World-of-Tanks-kündigt-Clankrieg-Kampagne-an.png

Open Beta von World of Tanks XBox 360-Edition gestartet

Wargaming hat die Open Beta der XBox 360-Edition des kostenlosen Online-Actionspiels World of Tanks gestartet.

An diesem Wochenende können alle komplett ohne eine gültige Xbox Live Gold Mitgliedschaft das Onlinespiel spielen. Normalerweise verfügen Spieler mit Silber-Staus über einen siebentägigen Probezugang zum Spiel. Doch vom 28. bis zum 30. März haben auch Benutzer der Probeversion wieder die Möglichkeit, den packenden Gefechten auf der Konsole beizutreten, auch wenn sie ihre Testzeit schon aufgebraucht haben. Dabei erlebt ihr unter anderem die spannenden Schlachten der Map Madness-Kampagne, bei der alle aktiven Spieler aufgefordert wurden eine bestimmte Quote an zerstörten Panzern zu erreichen. Das Ziel der Kampagne konnte inzwischen sogar schon durch viele Millionen digitale Zerstörungen übertroffen werden. Als Belohnung wird am Freitagvormittag die neuste Karte Prokhorovka allen Spielern zugänglich gemacht. Dabei handelt es sich um eine Map, die bereits in der PC-Versiondes Onlinespiels World of Tanks sehr beliebt ist.

Obwohl World of Tanks ein Free to Play-Spiel ist, müssen Spieler auf der XBox 360 eine Live Gold Mitgliedschaft besitzen, um uneingeschränkt spielen zu können. Dies ist bei allen Onlinespielen auf Microsofts Konsole der Fall. Das gilt auch für die XBox One, weswegen auch das kommende MMORPG The Elder Scrolls Online auf Microsofts Konsole am teuersten ist. Hier muss man das Spiel kaufen, die regulären Abo-Gebühren bezahlen und benötigt noch eine kostenpflichtige XBox Live Gold Mitgliedschaft. Obwohl Wargaming versuchte, mit Microsoft darüber zu verhandeln, die Live-Gebühren wegzulassen, sodass es sich auch wirklich um ein Free to Play-Spiel handelte, führten diese Verhandlungen nicht zum gewünschten Ergebnis.

Die XBox 360-Version von World of Tanks wird im Laufe des Frühjahrs offiziell erscheinen und bietet dieselben taktischen und actiongeladenen Teamgefechte wie auch die PC-Version. Die Steuerung wurde an die Controller-Steuerung der Konsole angepasst.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours