1920x1080

Wargaming investiert 10 Millionen Dollar in ESport

Dass Wargaming stark an der ESport-Szene interessiert ist, zeigen beispielsweise die Grand Finals der Wargaming.net League des Online-Actionspiels World of Tanks.

Denn das Panzerspiel ist sehr beliebt, gerade auch im ESport. Jetzt will sich das russische Unternehmen noch stärker in diesem Bereich engagieren. Während der Wargaming.net League Grand Finals in Warschau erklärte CEO Victor Kisyli : „Zu Beginn ging die Einführung von World of Tanks in die eSports-Szene eigentlich gar nicht von uns aus. Die Spieler selbst wünschten sich mehr Wettbewerb.“ Das Unternehmen stellte zwischenzeitlich sogar ein eigenes Team zusammen, welches sich um den Ausbau der eSports-Präsenz des Spiels kümmert. „Die Aufgabe des Teams ist nicht nur, sich um die Features im Spiel, sondern auch um die physische Organisation der Turniere zu kümmern.“

Wie beliebt World of Tanks in der ESport-Szene ist, zeigt, dass schon 2012 rund 30.000 Spieler an insgesamt 120 Turnieren in teilnahmen. Dies spornte Wargaming dazu an, 2013 8 Millionen Dollar in seine ESports-Division zu investieren. Dies führte dazu, dass rund 200.000 Spieler an insgesamt mehr als 1.000 Turnieren teilnahmen. Dieses Jahr soll alles noch größer werden, denn Wargaming gab bekannt, dass man 2014 10 Millionen Dollar in den Esport investieren wird. Dies ermöglich noch mehr und noch größere Turniere, was eSport-Fans sicher sehr erfreut.

World of Tanks hat sich international zu einem enorm beliebten Onlinespiel entwickelt. Über 80 Millionen Spieler weltweit haben sich für das Actionspiel registriert. Inzwischen wurde auch eine Version für XBox 360 veröffentlicht, über eine Fassung für XBox One wird aktuell nachgedacht. Derzeit arbeiten die Entwickler auch an einem umfangreichen Update, welches die Grafik des Spiels völlig überarbeiten soll. Auch das Physiksystem wird generalüberholt und erlaubt es beispielsweise, Gebäude in ihre Einzelteile zu zerlegen. Wann dieses Update 9.0 für World of Tanks erscheint, steht momentan noch nicht fest.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours