World of Tanks Artwork 2

World-of-Tanks-Entwickler lizenzieren neue Technologie

Wargaming, die Entwickler des beliebten Panzer-MMOs World of Tanks, gaben bekannt, die Texture-Streaming-Middleware Granite SDK für zukünftige Projekte lizenziert zu haben.

Die Technologie stammt vom belgischen Unternehmen Graphine und kann in jeder Grafikengine eingesetzt werden.

„Das Team von Graphine hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Industrie und Wissenschaft mit seiner Texture-Streaming- und Komprimierungs-Technologie für Echtzeit-Rendering“, so Aljosha Demeulemeester, CEO bei Graphine. „Wir freuen uns darauf, mit einem erfahrenen Team bei Wargaming zusammenzuarbeiten und ein abgerundetes Texture-Streaming-System für ihre zukünftigen Projekte zu erstellen.“

Granite erlaubt es Spieleentwicklern, dann automatisch Daten von der Festplatte in den Videospeicher zu kopieren, wenn diese gebraucht werden. Das, was Entwickler an Content erstellen, kann mittels verschiedener Tools in ein komprimiertes Format umgewandelt werden, welches speziell darauf optimiert ist, um von einer Festplatte gestreamt zu werden. Dadurch soll eine höhere Grafikqualität in Spielen erreicht werden, während man die Ladezeiten reduzieren kann.

„Ultra-hoch aufgelöste Texturen sind eine sehr wichtige Komponente, um die fesselnden und sehr realistischen Grafiken, die sich unsere Spieler wünschen, zu erzeugen“, sagt James Loe, Technical Director bei Wargaming. „Das Granit SDK erlaubt es uns, diese Qualität zu produzieren, ohne uns dabei um den Speicher oder das Streaming sorgen zu müssen. Das Team von Graphine ist ein großartiger Partner, der sicherstellt, dass ihre Werkzeuge perfekt in unsere Arbeitsabläufe passen. Sie sind offen dafür, immer wieder neue Features hinzuzufügen, wenn wir sie brauchen und Updates in kurzer Zeit aufzuspielen. Das passt sehr gut sowohl zu unseren geschäftlichen als auch entwicklungstechnischen Bedürfnissen.“

Granite soll in kommenden Games von Wargaming zum Einsatz kommen. Welche Spiele das sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Jedoch arbeitet das Unternehmen an einigen Projekten neben World of Tanks – diese werden nun von Granite profitieren und man darf auf den grafischen Zugewinn gespannt sein.

Share this post

No comments

Add yours