World of Tanks

World of Tanks führt tschechoslowakischen Forschungsbaum ein

Wargaming kündigt den tschechoslowakischen Forschungsbaum für das Panzer MMO World of Tanks an.

Das neue Update 9.13 für World of Tanks bringt den tschechoslowakischen Forschungsbaum in das MMO.

Diese Linie verfügt über leichte und mittlere Fahrzeuge, welche sich schon bald im Spiel einen Namen machen werden und den Kommandanten ein erweitertes Arsenal an Möglichkeiten zu bieten, ihre Widersacher zu überflügeln.

An der Spitze des Forschungsbaumes sitzen die mächtigen Tier IX und Tier X Panzer Škoda TVP, die durch ihre exzellente Genauigkeit in Kombination mit Geschützstabilität und einer hohen Reichweite die perfekte Mischung ins Gefecht führen. Zudem tritt mit dem Tier VII Konštrukta T-34/100 eine aufgewertete Variante des sojwetischen T-34 mit verbesserter Bewaffnung den Reihen der Medium-Panzer bei.

„Durch ihre reichhaltige und interessante Geschichte im Panzerbau kann sich World of Tanks die Möglichkeit tschechoslowakischer Fahrzeuge im Spiel einfach nicht entgehen lassen“, sagt Sergey Laptenok, Publishing Product Director von World of Tanks. „Diese Fahrzeuge – mit einer Vielzahl an großartigen Fähigkeiten wie Manöverierfähigkeit und Autoloader-Geschützen – erschaffen eine Erfahrung, die sich die Spieler nicht entgehen lassen sollten.“

Außerdem gibt es in Update 9.13 mit „Pilsen“ eine neue, durch die Tschechoslowakei inspirierte Karte. Die Arena basiert auf der Škoda-Panzerfabrik in Pilsen, in der eine Menge legendärer Fahrzeuge entstanden. Für Spieler stellt die Karte eine besondere Erfahrung dar –  die Panzer bewegen sich durch eine dicht bebaute Industriebrache mit etlichen angeschlossenen Gebäuden, welche perfekte Deckungsmöglichkeiten bieten.

Wer sich schon auf neue Panzer im MMO World of Tanks freut, der reibt sich bestimmt schon voller Freude auf den tschechoslowakischen Forschungsbaum die Hände!

Share this post

No comments

Add yours