World of Tanks 2014 Screenshot

World of Tanks: Das erwartet euch 2014

Wargaming hat bekannt gegeben, worauf sich die Fans des kostenlosen Online-Actionspiels World of Tanks im Verlauf dieses Jahres noch freuen dürfen.

So werden einige von den Spielern herbeigesehnte Änderungen ihren Weg in das Spiel finden. Darunter ein neuer Spielmodus mit historischen Schauplätzen und eine komplett überarbeitete Grafik. Dabei kommt ein neuer Renderer zum Einsatz, der die Panzermodelle um ein Vielfaches detaillierter erscheinen lässt und auch die Spielumgebung deutlich realistischer darstellt. Zudem soll die Physikengine erweitert werden, welche eine dynamische Aufhängung der Ketten ermöglicht, Türme der Panzer explodieren lässt oder kleinere Teile an den Stahlkolossen beschädigt zurücklässt. So soll die Spielwelt in Zukunft noch mehr durch eure Aktionen beeinflussbar werden. Zudem werden die Clankriege, die das Metagame des MMOs darstellen, um die „Fortified Areas“ umfassend bereichert. Alle kommenden Features wird Wargaming in Form von Entwicklertagebüchern genauer vorstellen.

„Es wird ein Jahr mit sehr vielen und umfassenden Veränderungen im Spiel“, so Mike Zhivets, Producer von World of Tanks. „Die für 2014 geplanten Features betreffen den wahren Kern von World of Tanks, und jede dieser Änderungen wird das Spielerlebnis grundsätzlich verbessern und auf ein völlig neues Level in Bezug auf Realismus beim Eintauchen in die Spielewelt heben.“

World of Tanks zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Free to Play-Onlinespielen. Mehr als 78 Millionen Spieler haben sich laut Entwickler und Publisher Wargaming bis dato für World of Tanks registriert und weltweit spielen mehr als 1 Millionen Spieler gleichzeitig auf den unterschiedlichsten Servern. Im Spiel dreht sich alles um Multiplayer-Schlachten, welche in Teams mittels Panzerfahrzeugen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts ausgefochten werden. Dabei stehen Teamplay und Taktik im Vordergrund. Jeder muss seinen Panzer und dessen Fähigkeiten perfekt in der Mannschaft einsetzen, um dem Team zum Sieg zu verhelfen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours