World of Tanks Update 8.5 Screenshot #5

World of Tanks-Entwickler kooperieren mit War Child

Unter dem Motto „Real war ist not a game“ (Echter Krieg ist kein Spiel) kooperiert der World of Tanks-Entwickler Wargaming mit der Organisation War Child.

Das Ziel, das sich War Child gesetzt hat ist, auf das Leid von Kindern in Kriegsgebieten aufmerksam zu machen. War Child möchte den Menschen klar machen, dass Kinder immer die unschuldigen Opfer eines Krieges sind, obwohl sie die größte Hoffnung für die Zukunft darstellen. Auch Wargaming sieht das so und ist deswegen die Partnerschaft eingegangen.

„Wir sind uns bewusst, dass in der Realität viele Kinder auf der ganzen Welt von den schrecklichen Konsequenzen der Panzerkriege betroffen sind und dringend Hilfe benötigen. Daher war Wargaming auf der Suche nach einer Organisation, welche unseren Glauben unterstützt, dass Kinder nicht einfach nur unschuldig, sondern auch unsere Hoffnung für eine bessere Zukunft sind. Kinder zu beschützen und ihnen dabei zu helfen, diese schrecklichen Gegebenheiten in Panzerkriegsführung auf der ganzen Welt zu überstehen, ist ein wichtiger Punkt, den Wargaming.net gerne unterstützen würde“, meint Markus Schill, Director of Customer Relations Europe Wargaming.net.
Obwohl viele Spieler den virtuellen Krieg als eine Form der Unterhaltung ansehen, ist ihnen durchaus bewusst, wie schrecklich ein echter Krieg ist und welche Konsequenzen dieser haben kann. Daher wollen auch viele Spieler helfen und unterstützen derartige Aktionen.
„Unsere Kampagne „Echter Krieg ist kein Spiel“ soll sicherstellen, dass Kinder, die Kriegsspiele spielen, verstehen, wie ein Krieg in der Realität aussieht und wie er sich auf Kinder auswirkt. Wir wollen nicht alle Spiele abschaffen, die sich um Konflikte drehen. Wir wollen die Macht dieser Spiele nutzen, um viele Leute über die Realität des Krieges zu informieren und sie mobilisieren, ihre Energie und Kreativität zum Wohl von Kindern, die in solchen Konfliktzonen leben, einzusetzen“, sagt Rob Williams, CEO War Child.
Tags News

Share this post

No comments

Add yours